Die frohe Botschaft von Weihnachten

Von Eduard Keist stammen die folgenden Zeilen, die wir uns zu unserem diesjährigen Weihnachtsgruß-Motto gemacht haben und die so wundervoll die frohe Botschaft von Weihnachten verbreiten:

Um Menschenaugen leuchten zu sehen, 

was müsste wohl geschehen.

Es ist Liebe, Geborgenheit, 

Vertrauen und Zuversicht.

Ihr Erwachsenen, es ist Eure Pflicht, 

alle Zeit Weihnachten 

Euren Kindern und Mitmenschen zu geben.

 

In kaum einem Jahr haben wir uns so auf das Weihnachtsfest gefreut wie in diesem. Vor allem, weil die frohe Botschaft, die uns die Weihnachtsgeschichte vermittelt, wichtiger denn je für uns alle geworden ist. Nach der verheerenden Flutkatastrophe, die die Region besonders hart getroffen hat, wollen wir die Weihnachtsbotschaft von Liebe, Geborgenheit, Vertrauen und Zuversicht möglichst weit tragen. Wir denken an die vielen Betroffenen und werden auch weiterhin dort Unterstützung leisten, wo unsere Hilfe gebraucht wird. So, wie wir im Herbst über Wochen die Bevölkerung von Dernau mit Mittag- und Abendessen versorgt haben. Den vielen Helferinnen und Helfern, die uns in dieser Zeit bei der Essenszubereitung und -verteilung geholfen haben, sagen wir an dieser Stelle noch einmal ganz herzlichen Dank! Wir werden Sie wie alle anderen Menschen, denen wir freundschaftlich, partnerschaftlich oder geschäftlich verbunden sind, in unser Weihnachtsgebet einschließen.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen, Ihrer Familie und Ihren Freunden ein gesegnetes und besinnliches Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr 2022 – voller Liebe, Geborgenheit, Vertrauen und Zuversicht!

Ihre Familie Rieck und das Team von Rieck’s Feste mit Biss