Die schöne Adventszeit beginnt!

Seit Montag sind jetzt wieder überall die Weihnachtsmärkte geöffnet. Schaufenster und Geschäfte sind weihnachtlich geschmückt. Viele Straßen und Häuser strahlen im vorweihnachtlichen Lichterglanz. Kurzum: Die schöne Adventszeit ist gekommen! Unsere Köche haben sich schon seit ein paar Wochen darauf vorbereitet, um Sie auch kulinarisch genussvoll durch diese Zeit zu begleiten. So haben sie jede freie Stunde genutzt, um Plätzchen und anderes Weihnachtsgebäck zu backen, um neue adventliche Rezepturen auszuprobieren und festliche Weihnachtsessen zu kreieren. Fragen Sie bei uns nach, womit wir Sie in der Adventszeit überraschen können! 

Rieck’s Weihnachtsbäckerei

Wie schon erwähnt, wurde in unserer Gourmetküche im November jede freie Stunde genutzt, um leckere Weihnachtsplätzchen zu backen. Unsere Köche greifen da auf traditionelle, gut überlieferte Familienrezepte zurück, die zum Teil von unseren Groß- und Urgroßeltern stammen. Für alle Rezepte gilt – wie in allen anderen Bereichen unserer Küche auch – die einfache, aber strikte Regel: Nur die besten Zutaten verwenden! Das fängt schon damit an, dass wir für Rieck’s Weihnachtsgebäck nur die gute Eifler Butter verwenden. Mit Magarine oder anderen industriellen Backfetten wird bei uns nicht gearbeitet. Und das schmeckt man!

Wichtig für den Geschmack sind aber auch die anderen Zutaten. Sie sollten stets frisch bzw. frisch vorbereitet sein. Auch das ist für ein gutes Backergebnis von entscheidender Bedeutung. Speziell die verwendeten Gewürze sollten immer frisch gemahlen bzw. zerkleinert werden, da diese sehr schnell ihr Aroma verlieren. Frisch gemahlener Anis oder Kardamom entfaltet ganz andere Geschmackswelten als die fertig gemahlene Ware aus der Dose oder dem Tütchen. Selbst frisch geknackte Nüsse und selbst-abgezogene Mandeln schmecken einfach deutlich besser als ihre vorgefertigten Verwandten aus dem Supermarkt. 

Nehmen Sie sich die Zeit, die Zutaten sorgfältig auszusuchen, Gewürze frisch zu mahlen oder im Mörser zu zerkleinern, Nüsse zu knacken und Mandel abzuziehen. Ihre Plätzchen werden dadurch einfach raffinierter und geschmackvoller, feiner und aromatischer, einfach leckerer! 

Sicherlich ist das aufwändiger, aber „schnell, schnell“ geht beim Plätzchenbacken sowieso nicht. Das liegt alleine schon an der Tatsache, dass die meisten Grundteige erst einmal etwas ruhen müssen. Nach dem Zusammenrühren und Kneten des Teiges muss dieser meist mindestens für zwei Stunden in den Kühlschrank, viele Teige auch über eine ganze Nacht.

Nehmen Sie sich Zeit für die Weihnachtsbäckerei!

Sie sind also gut beraten, wenn Sie sich für Ihre Weihnachtsbäckerei Zeit nehmen. So wie unsere Köche Sorte für Sorte angesetzt, dann ausgebacken und im Anschluss noch verziert haben, so sollten auch Sie sich nicht zuviel auf einmal vornehmen. Ein bis zwei Plätzchensorten pro Backeinheit, das ist vollkommen genug. Planen Sie ausreichend Zeit für die Plätzchen-Bäckerei ein und holen Sie sich helfende Hände! In Gesellschaft ist das Plätzchenbacken viel schöner und leichter! Für Kinder ist es sowieso eine Riesenfreude, in der Küche mitzuhelfen. Aber auch im Kreis lieber Freunde macht das gemeinsame Backen großen Spaß!

Und welche Plätzchen soll’s dann sein?

Die Auswahl der Plätzchensorten, die Sie selber herstellen wollen, sollten Sie nach Ihrem eigenen Geschmack, Ihrem handwerklichen Geschick und dem Aufwand, den Sie betreiben möchten, festlegen. Klassisches Spritzgebäck und einfache Butterplätzchen sind schnell und unkompliziert gemacht. Wer sich das zeitaufwändige Ausstechen sparen möchte, dem empfehlen unsere Köche Rezepturen, bei denen die Rohteige in Rollenform ruhen gelassen werden und anschließend nur noch in Scheiben geschnitten werden müssen. So entstehen zum Beispiel leckere „Heidesand“-Plätzchen oder aromatische Kardamom-Kekse. 

Die Bandbreite der Möglichkeiten ist groß, unsere Köche haben sich für diese Adventszeit u.a. für folgende Plätzchen- und Gebäcksorten entschieden: Spritzgebäck „pur“ und mit Schokoüberzug, Anis- und Orangenplätzchen, Vanille- und Gewürzkipferl, Oma Rieck’s Nuss-Makronen und Rieck’s Kokos-Makronen, gefüllte Kugeln und verschiedene Lebkuchen.

Genießen Sie die schöne Adventsszeit! Wir unterstützen Sie gerne dabei, mit unserem Weihnachtsgebäck, mit feinen adventlichen Buffets und festlichen Weihnachtsmenüs – oder einfach nur mit einem guten Tipp von unseren Mitarbeitern. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Mail! Wir freuen uns auf Ihren Kontakt! (Zum Kontakt…)