Feiern Sie den Sommeranfang!

Wenn es nach den Meteorologen geht, dann hat der Sommer schon am 1. Juni begonnen. Das ist wegen der Statistik so. Der Kalender und die Astrologie dagegen weisen den 21. Juni als Sommeranfang aus, den längsten Tag des Jahres. Wie wir meinen, ein Höhepunkt im Jahr, die Sonnenwende – ein Tag, den wir als Gourmet-Caterer gerne genussreich und emotional mit einem großen Fest begehen. Feiern Sie mit!

Wie kommt’s zu der Unterscheidung „meteorologischer“ und „kalendarischer“ Sommeranfang?

Die Meteorologen haben in erster Linie wegen der Wetterstatistik den Sommeranfang auf den 1. Juni festgesetzt. Denn eine Statistik mit Monatsmittelwerten und Durchschnittstemperaturen lässt sich leichter erstellen, wenn man den ganzen Monat betrachtet und nicht erst im letzten Drittel ansetzt. Die Daten für die Jahreszeiten lassen sich einfach leichter erfassen, wenn sie genau drei volle Monate umfassen. Und so beginnt der meteorologische Sommer eben am 1. Juni und geht bis zum 31. August. Entsprechend wird der Herbst vom 1. September bis zum 30. November erfasst. Der Winter erstreckt sich für die Meteorologen vom 1. Dezember bis zum 28. oder 29. Februar und der Frühling startet am 1. März und endet am 31. Mai.

Für den kalendarischen und astronomischen Sommeranfang dagegen spielt einzig und alleine der Weg der Sonne die entscheidende Rolle. Wenn die Sonne den nördlichsten Punkt erreicht hat, sie am sogenannten Wendekreis im Zenit über der Nordhalbkugel der Erde steht, dann beginnt der Sommer. Wir erleben dann den längsten Tag des Jahres. Das ist in diesem Jahr der 21. Juni. Nach dem 21. Juni wandert die Sonne dann langsam wieder zurück Richtung Äquator. Den erreicht sie zum kalendarischen Herbstanfang am 21. September. Die Tage werden in dieser Zeit (und danach) stetig wieder kürzer, natürlich nur auf der Nordhalbkugel. Auf der Südhalbkugel ist am 21. Juni kalendarischer Winteranfang. Hier werden die Tage dann wieder länger.

Die Sommersonnenwende wird gefeiert!

Die Sommersonnenwende ist in vielen Ländern Grund für ausgelassene Feiern. Vor allem in Skandinavien wird die Sonnenwende groß gefeiert, weil sich die Menschen über die maximale Helligkeit in ihrer Region freuen. Am bekanntesten dürften hierbei die „Midsommar“-Feierlichkeiten in Schweden sein. Aber auch im Alpenraum wird die Sommersonnenwende mit sogenannten Johannisfeuern begangen. 

Ob Sie nun den Sommeranfang, die Sommersonnenwende oder den Beginn der Sommerferien (und vielleicht sogar die Zeugnisse…) feiern möchten, bei Rieck’s Feste mit Biss sind Sie genau an der richtigen Adresse. Wir bieten Ihnen beispielsweise ein „Skandinavisches Grill-Buffet“ für Ihre „Midsommar“-Feier an oder bereiten Ihnen gerne ein „Mediterranes Buffet“ als garantiert leckeren Vorgeschmack auf Ihren Urlaub am Mittelmeer. Wenn nicht gleich zum Sommeranfang, dann vielleicht später im Sommer, wir sorgen gerne für Ihr Sommerfest mit Biss! Auch in der jetzt beginnenden Urlaubs- und Ferienzeit, wir sind jederzeit ansprechbar, wir sind den ganzen Sommer für Sie da!  Auch für spontane Sommerfeste, Gartenparties, Grillabende u.s.w. Bei uns finden Sie für jede Art der Feier das passende Angebot. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne! (Zum Kontakt …)