Wir wünschen frohe Ostern! Und viele bunte Eier!

Wir, die Familie Rieck und alle Mitrarbeiterinnen und Mitrarbeiter, wünschen Ihnen frohe Ostern! Feiern Sie die Auferstehung Jesu Christi mit Freude und einem schönen Osterfest. Kulinarischer Genuss jetzt zum Ende der Fastenzeit sei Ihnen gegönnt. Vielleicht haben Sie ja den Tipp unserer Köche von letzter Woche befolgt und haben eine Genueser Ostertorte mit Spinat-Ricotta-Füllung zubereitet. Oder überraschen Sie Ihre Familie mit einem Osterlamm?

Ostereier dürfen nicht fehlen 

Egal, was Sie als Festmahl an Ostern servieren, die Ostereier dürfen nicht fehlen. Ob als Deko- oder Schokoladeneier oder als gefärbte, hartgekochte Eier – Eier gehören in jeder Form als fester Bestandteil zum Osterfest wie der Tannenbaum zum Weihnachtsfest. Aber woher kommt dieser Brauch? Das Ei ist – auch in anderen Religionen – das Symbol für Geburt, das Leben und die Auferstehung. Das macht das Ei für das Christentum zum zentralen Symbol für das Osterfest, das Fest der Auferstehung Jesu Christi am dritten Tag nach seiner Kreuzigung.

Köstliche Variationen mit hartgekochtem Ei

Mit den bunten, hartgekochten Eiern lässt sich aber weit mehr anfangen, als sie bloß zum Osterfrühstück zu servieren oder sie nach Ostern zu einem Eiersalat zu verarbeiten.

Unsere Köche empfehlen hartgekochte Eier zu frischem Wildkräutersalat oder klassisch mit einer leckeren Frankfurter Grünen Soße. Oder haben Sie sie schon einmal mediterran mit Kapern und Anchovis probiert? Beinahe ideal ergänzen sich auch hartgekochte Eier mit Rucola. Mit einem bisschen gutem kaltgepressten Olivenöl dazu, ist der Hochgenuss auch schon gesichert. Oder Sie setzen einen Klecks Guacamole auf eine Eihälfte. Die Avocado in der Guacamole zusammen mit dem Eiweiß versprechen höchste Gaumenfreuden! Wer es luxuriöser haben möchte, verziert die Eier mit Kaviar oder fein eingelegten Shrimps. Um beim Fisch zu bleiben, geräucherter Lachs und hartgekochte Eier sind ebenfalls eine Traumkombination!

Aber auch leckere warme Gerichte lassen sich bestens mit kalten Ostereiern zubereiten. Unsere Köche denken da zum Beispiel an hartgekochte Eier in einer warmen Senfsauce. Oder Eier in einer Meerrettich- oder einer Spinat-Suppe. Köstlich ist auch krossgebratener Bacon zum Ei, das schmeckt zum Frühstück wie zum Abendbrot!

Also: Genießen Sie die Feiertage und feiern Sie das Osterfest ganz nach Ihrem Geschmack! Wir wünschen Ihnen frohe Festtage – und viele, bunte Ostereier!