Stille Stimmen tönen

Mit dem mit „Weihnacht“ überschriebenen Text der deutschen Schriftstellerin Elisabeth Dauthendey (1854-1943) sagen wir Danke! Danke für Ihr Vertrauen, Ihre Treue und Ihre Unterstützung in 2018! Und wir wünschen Ihnen, Ihrer Familie und Freunden damit besinnliche, gesegnete und fröhliche Weihnachten!

 

Weihnacht

Ein Augenblick im Meer der Zeiten,

in dem die stillen Stimmen tönen,

die sonst der Tag verdeckt 

mit seinem lauten Schrei’n.

Der Augenblick, in dem die Kerzen brennen,

die heiligen Kerzen, die der Liebe leuchten,

da jedes Herz es ahnt, was Friede sei. –

In dieser Stille zwischen heut und morgen,

in dieser Handvoll weniger Minuten,

besinnt der Mensch sich auf sein tiefstes Glück,

lauscht auf die leise Melodie der Liebe 

– und geht dann neu zu seinem Tag zurück.

 

Elisabeth Dauthendey

 

Spenden statt Schenken

Auch in diesem Jahr zu Weihnachten bleiben wir unserem Motto „Spenden statt Schenken“ treu und unterstützen diesmal den Caritasverband Ahrweiler, im Speziellen die „Tafel plus“. Hier werden neben der Lebensmittelunterstützung Hilfen zur Lebenssituation der Menschen gegeben, um diese nachhaltig zu verbessern. (Mehr zur „Tafel plus“…)

Ihre Familie Rieck & das ganze Team